Das Prinzip


Wenn das warme Wasser in der Dusche an deinen Füßen herunter läuft, hat es als Abwasser in der Regel noch mehr als 35°C. Der Warmduscher gewinnt diese Restwärme zurück um das kalte Frischwasser vorzuwärmen! Dafür ist kein Strom notwendig! Außerdem kommt das Abwasser nicht mit dem Frischwasser in Kontakt. Der Warmduscher entzieht dem Abwasser die restliche Wärmeenergie und überträgt diese auf das Kaltwasser, dass durch den Warmduscher fließt. Hier musst du verstehen, dass der Warmduscher eine Verlängerung der Kaltwasserleitung darstellt. Das kalte Wasser (blau) wird gemäß der zwei Schläuche in der Zeichnung durch den Warmduscher geleitet. Es kommt als vorgewärmtes Wasser (rot) heraus und wird in der Mischbatterie mit heißem Wasser gemischt und kommt dann aus dem Duschkopf. Dadurch brauchst du 20-40 % weniger heißes Wasser!


Wichtig!: Der Warmduscher ist eine Umlenkung und Verlängerung der Kaltwasserleitung, es ist keine Pumpe oder ähnliches notwendig!

Der Wärmetauscher


Der Wärmetauscher besteht hauptsächlich aus zwei aufeinander geschweißten Blechen aus Edelstahl. Zwischen den Blechen gibt es aufgrund der besonderen Prägungen Kanäle, durch die Wasser fließen kann.



In der Regel sieht es in Duschen so aus, dass das Duschwasser in einer Mischbatterie gemischt wird. Warmes und kaltes Wasser kommen aus der Wand und in der Dusche kann mit der Mischbatterie bestimmt werden, wie warm das Wasser wird, also wie viel warmes und kaltes Wasser gemischt werden. Eine Mischbatterie sieht oft so, oder so ähnlich aus:



Wir leiten das kalte Frischwasser, das aus der Wand kommt, einmal durch den Wärmetauscher, bevor es dann zurück in die Mischbatterie fließt. Dafür haben wir einen Adapter entwickelt. Der Adapter unterbricht den Wasserfluss vor deiner Mischbatterie. Das kalte Wasser läuft einmal durch den Wärmetauscher, auf den das warme Duschwasser prasselt. Hierdurch wird das durch den Wärmetauscher laufende Kaltwasser etwas erwärmt und wird dann als vorgewärmtes Kaltwasser zurück in die Mischabatterie geleitet. So könnte deine Mischabtterie mit Adaptern dann aussehen:



Den Wärmetauscher legst du einfach zusammen mit der Schutzhülle in deine Dusche. Nach dem Verbinden des Wärmetauschers mit den Steckanschlüssen am Adapter, bist du bereit zum Sparen.


Der Adapter


Damit der Warmduscher funktioniert, musst du die Mischbatterie in der Dusche einmal abbauen und unseren Spezialadapter an die Kaltwasserzuleitung und ein Distanzstück an die Warmwasserzuleitung schrauben. An unserem Adapter gibt es einen kleinen Ein- und einen Ausgang in den wir ab Werk Schnellkupplungen für unsere 8mm Schläuche verbauen. Die Schläuche verbindest du dann mit dem Warmduscher. Einfach oder nicht?! Für noch mehr Infos schau einfach in unserem Blog vorbei: Wie funktioniert das mit dem Spezial-Adapter?


In deiner Dusche könnte das dann in etwa so aussehen: